+43 676 9209145

Berufliche Entwicklung

2020 – fortlaufend Assistenztätigkeit in der Lehre an der Wiener Schule für Osteopathie
2020

Studie über die Schmerzreduktion durch (m)eine osteopathische Behandlung

bei akuten, unspezifischen unteren Rückenschmerzen

bei PatientInnen zwischen 30. und 59. Lebensjahr

2018 – fortlaufend Tutor an der Wiener Schule für Osteopathie
2017 – jetzt Selbstständige Tätigkeit in Leonding, Partner von Xundheit
2016 – 2018 Master of Science in Osteopathie, D.O., Donau Universität Krems
2011 – 2016 Osteopathie, Wiener Schule für Osteopathie
2012 – 2017 Selbstständige Tätigkeit in Salzburg
2010 – 2011 Ambulatorium für Physiotherapie, Salzburg
2006 – 2009 Ausbildung zum Physiotherapeuten, FH Salzburg, Bachelor of Science in Health Studies BSc.

Zusatzqualifikationen und Ausbildungen

2018 Fasziendistorsionmodell (FDM) nach Typaldos
2016 Funktionelle Muskel Diagnostik (FMD)
2014 – 2015 Abschluss Staatlicher Schwimmtrainer an der BSPA Linz
2014 Abschluss Staatlicher Grundtrainer an der BSPA Wien
2013 – 2014 Abschluss Staatlicher Instruktor Schwimmen an der BSPA Linz
2010 – 2011 Ernährungscoach Ausbildung, Gluckerkolleg
2010 Ausbildung Therapeutisches Klettern, Salzburg
2009 Manuelle Lymphdrainage, Kompression Grundkurs, Bad Wildungen
2009 K-Active Kinesiotaping Ausbildung, Salzburg
2007 Schwimmrichter Ausbildung, Rif

Betreuung

Für mich persönlich ist die Betreuung und Diskretion von jeder/m einzelnen Klientin/en in, und außerhalb, der Praxis wichtig und gleichwertig (deswegen verzichte ich hier auf die Auflistung bereits betreuter Personen)! Auf der Ebene von Beschwerden sind alle Menschen, mit individuellen Unterschieden, gleich!

Zusätzlich

  • Österreichischer Medical Pool des IMSB, für die Betreuung von Profisportlern/innen
  • Österreichisches Olympisches Komitee
  • Diverse Sportvereine

Auszug über die Betreuung oder Leitung

  • Allen voraus die alltägliche Arbeit mit jeder/m Einzelnen in der Praxis
  • Profisportler/innen (JEM, JWM, EM, WM, olympische Qualifikations- und Nachwuchveranstaltungen, Trainingslehrgänge) aus den Sportarten Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserspringen, Handball, Fußball, Volleyball, Crosslauf, Triathlon
  • Professionelle Musiker/innen
  • Politiker/innen
  • Manager/innen
  • Seniorenfitnessprogramm 77+
  • Schwimmkurse und Nachwuchstrainingsgruppen Schwimmen
  • Fußball Camps
  • „Gesunde FH“, Rückenschule und Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Transferschulung für Krankenpflegepersonal in Pflegeheimen

Über mich

Berufliche Entwicklung

 

2020

Studie über die Schmerzreduktion bei akuten, unspezifischen, unteren Rückenschmerzen

durch (m)eine osteopathische Behandlung bei Personen zw. 30. und 59. Lebensjahr

2019 – fortlaufend

Assistenztätigkeit in der Ausbildung an der Wiener Schule für Osteopathie

2018 – fortlaufend

Tätigkeit als Tutor an der Wiener Schule für Osteopathie

2017
Selbstständige Tätigkeit in Leonding

2016-2018
Master of Science in Osteopathie, D.O., Donau Universität Krems

2011-2016
Osteopathie, Wiener Schule für Osteopathie

2012-2017
Selbstständige Praxis in Salzburg

2010-2011
Ambulatorium für Physiotherapie, Salzburg

2006-2009
Ausbildung zum Physiotherapeuten, FH Salzburg,
Bachelor of Science in Health Studies BSc.

Zusatzqualifikationen und Ausbildungen

2018
Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Typaldos

2016
Funktionelle Muskeldiagnostik (FMD)

2014-2015
Abschluss Staatlicher Schwimmtrainer an der BSPA Linz

2014
Abschluss Staatlicher Grundtrainer an der BSPA Wien

2013-2014
Abschluss Staatlicher Instruktor Schwimmen an der BSPA Linz

2010-2011
Ernährungscoach Ausbildung, Gluckerkolleg

2010
Ausbildung Therapeutisches Klettern, Salzburg

2009
Manuelle Lymphdrainage, Kompression Grundkurs, Bad Wildungen

2009
K-Active Kinesiotaping Ausbildung, Salzburg

2007
Schwimmrichter Ausbildung, Rif

Betreuung

Für mich persönlich ist die Betreuung und Diskretion von JEDEM einzelnen Klienten in, und außerhalb, der Praxis wichtig und gleichwertig! Auf der Ebene von Beschwerden sind alle Menschen, mit individuellen Unterschieden, gleich!

Zusätzlich

  • Österreichischer Medical Pool´s des IMSB, für die Betreuung von Profisportlern/innen
  • Österreichisches Olympisches Komitees
  • Diverse Verbände und Vereine

Auszug über die Betreuung oder Leitung

  • Profisportler/innen (JEM, JWM, EM, WM, olympische Qualifikations- und Nachwuchveranstaltungen, Trainingslehrgänge) aus den Sportarten Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserspringen, Handball, Fußball, Volleyball, Crosslauf, Triathlon
  • Professionelle Musiker/innen
  • Politiker/innen
  • Manager/innen
  • Seniorenfitnessprogramm 77+
  • Schwimmkurse und Nachwuchstrainingsgruppen Schwimmen
  • Fußball Camps
  • „Gesunde FH“, Rückenschule und Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Transferschulung für Krankenpflegepersonal in Pflegeheimen